Immer mehr Kinder in Krefeld und Viersen sind zunehmend von Armut betroffen, die deutliche Spuren in ihrem Leben hinterlässt. Sie leben in einkommensschwachen Familien, in denen das Geld für das Nötigste fehlt und die deshalb die Hilfe unserer Beratungsstellen suchen. Wir, denen es gut geht, können uns häufig gar nicht vorstellen, dass etwas so Selbstverständliches wie Nahrungsmittel, eine warme Jacke, das Schulheft oder die Windel für das Baby fehlt. Einfache Dinge des Lebens sind für diese Kinder jedoch oft unerreichbarer Luxus. Häufig leben diese Kinder zudem in schwierigen Situationen, z.B. weil sie die Trennung der Eltern erleben, Mutter oder Vater alleinerziehend und dadurch stark belastet sind. Diese Kinder befinden sich in einer Ausnahmesituation: Kinder, die in Armut aufwachsen sind schlecht ernährt! Sie sind häufig krank und wenig aktiv! Scham bestimmt ihr tägliches Leben! Sie werden von ihren Kameraden ausgeschlossen! Sie haben schlechte Bildungsvoraussetzungen! Sorgen und Perspektivlosigkeit treibt sie um!

„Kinder sind unsere Zukunft“- diesen Satz kann man sich nicht häufig genug in Erinnerung rufen. Wir alle stehen in der Pflicht, die Bedeutung der Kinder wertzuschätzen und kindgerechte Rahmenbedingungen zu schaffen, wo diese durch die Familie oder zerbrochene Strukturen nicht gegeben sind. Es geht uns nicht um strukturelle Hilfe, oder die Frage nach den Gründen, der Religion oder der Herkunft.

Wir helfen schnell, unbürokratisch und einfach, wo Hilfe dringend gebraucht wird. So finanzieren wir z.B. den fehlenden Schulranzen, kaufen eine warme Winterjacke oder Schuhe.

Kontakt

  • Krefeld & Viersen