Auf Grund der aktuellen Entwicklungen in Verbindung mit COVID-19 haben wir in unseren Einrichtungen veränderte Abläufe. Weiter unten finden Sie eine Übersicht über die veränderten Öffnungszeiten unserer Einrichtungen. Damit Sie sich und andere bestmöglich schützen, beachten Sie bitte beim in allen Einrichtungen die folgenden Regeln:

  • Sehen Sie von Besuchen in unseren Einrichtungen ab, falls Sie sich krank fühlen und/oder Erkältungssymptome (wie Husten, Schnupfen, Fieber) haben.
  • Vereinbaren Sie vor Ihrer Beratung telefonisch oder per Mail einen Termin. In allen Beratungsstellen sind Termine ohne vorherige Anmeldung sind nicht möglich. In einigen Einrichtungen bieten wir Beratungen „to go“ an. Fragen Sie bei Ihrem Anruf einfach nach dieser Möglichkeit.
  • Der Zutritt ist ab sofort nur noch mit Maske möglich. Falls sie keine eigene Maske haben, können wir Ihnen eine leihen.
  • Warten Sie zum vereinbarten Termin vor dem Haus und rufen Sie in der entsprechenden Abteilung an. Wir werden Sie dann abholen.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände an dem dafür vorgesehenen Spender.
  • Beachten Sie die allgemein gültige Abstandregel von mindestens 1,5 Metern – auch in der Beratung.

Blaues Haus Viersen

Das Haus ist bis Ende Januar für den offenen Betrieb geschlossen, aber trotzdem montags bis donnerstags von 11:30 bis 18:30 Uhr besetzt und telefonisch unter 02162-170 21 oder per Mail sarah-jordan@diakonie-krefeld-viersen.de erreichbar.

Auch Eltern können Hilfestellung, Anregungen und Ideen für die Zeit daheim holen.

Robin Hood

Der Verkauf im Sozialkaufhaus ist auf Grund der geltenden Corona-Schutzverordnung aktuell eingestellt. Der außer Haus Verkauf von leckeren Torten findet weiterhin statt.

Alle anderen Einrichtungen sind regulär geöffnet und für Sie da!