Fachkraft der Sozialen Arbeit / Sozial- o. Heilpädagogik für forensische Patienten gesucht

Die Diakonie Krefeld & Viersen sucht zum 01.04.2023 für die Betreuung forensischer Patienten in der Dauerbeurlaubung eine*n Mitarbeiter*in mit abgeschlossenem Studium (Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagog*in/ Heilpädagog*in/ o.ä.).

Arbeitshintergrund                   
Als Diakonie sehen wir unsere Aufgabe darin, uns für sozial und psychisch Benachteiligte einzusetzen. Mit vielseitigen Beratungs-, Wohn- und Betreuungsangeboten tragen wir dazu bei, auch Patienten des Maßregelvollzuges den Übergang aus der Klinik in ein freies Leben zu ermöglichen. Hier halten wir ein differenziertes ambulantes und stationäres Hilfeangebot vor.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung von forensischen Patienten
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kliniken des Maßregelvollzugs, Führungsaufsicht und Arbeitskreisen
  • Kooperation mit weiteren Netzwerkpartnern, Kirchengemeinden und anderen Organisationen

Ihr Profil

  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • eine selbständige und selbstorganisierte Arbeitsweise
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft unsere Klienten in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zu unterstützen

Wir bieten

  • Eine unbefristete Stelle
  • Einbindung in ein eingespieltes Team, das mit viel Freude ans Werk geht
  • Kollegiales Miteinander
  • Die Chance, das Profil der Arbeit mitzugestalten
  • Vergütung nach BAT-KF
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung und Supervision
  • Altersversorgung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse
  • Fahrradleasing als Bruttoentgeltumwandlung über Jobrad

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Mail bis zum 15.02.2023 mit dem Stichwort KR23F01.

Diakonie Krefeld & Viersen – Geschäftsführung
Herrn Ludger Firneburg      
Dreikönigenstraße 48 – 47799 Krefeld
E-Mail: bewerbungen@diakonie-krefeld-viersen.de